24. Mai 2010

The presentation of self in everyday life


Wir alle spielen Theater, die Selbstdarstellung im Alltag !

Und ich bin der tragische Held in meinem dramatischen Drehbuch. Gestern Abend bin ich gefallen, der fünfte Akt führte zur Katastrophe. Er sagte mir, dass er nicht mehr an mir interessiert sei. Ein halbes Jahr gab es ein ständiges hin und her. Ein Meer voller Tränen, leidenschaftliche Berührungen und Küsse und Unmengen an Uneinigkeiten. Der Abschlussbrief wurde verfasst und unter das Kopfkissen gelegt, denn es ist Zeit nach vorne zu sehen. Ich schreibe immerhin selbst mein Theaterstück und falls es mal auf den Broadway zu sehen sein soll, muss eine neue Story geschrieben werden, als Schokolade zum Frühstück. Denn ich bin keiner dieser bemitleideten Mädchen, welche im Selbstmitleid verfallen und sich Pralinen und Liebesfilme antun. Ich gehe meinen Weg auch ganz ohne einen Jannik. Und das ist gut so. Heute hat meine beste Freundin Geburtstag, drum

Happy Birthday Anié !

Kommentare:

  1. schöner blog :)
    tolle bilder & texte!

    vielleicht haste ja auch mal lust bei mir vorbei zu schauen...

    kimloraine.blogspot.com

    liebste grüße,
    killer.kim

    AntwortenLöschen
  2. i like your blog its very nice!
    -love,alEna

    AntwortenLöschen